Junggesellinnenabschied planen - Trauzeugen - Hochzeitsplanung Ariane Weddings

JUNGGESELLINNENABSCHIED PLANEN: Wie man ein unvergessliches Erlebnis für die Braut kreiert...

Der Junggesellinnenabschied ist eine wunderbare Möglichkeit, die letzte Phase des Single-Daseins einer zukünftigen Braut zu feiern. Es ist eine Gelegenheit, sich mit Freundinnen zu versammeln, Erinnerungen zu schaffen und die bevorstehende Hochzeit zu feiern. Damit dieser Anlass zu einem unvergesslichen Erlebnis wird, erfordert er jedoch eine gewisse Planung und Organisation. In diesem Blogbeitrag gebe ich dir einige hilfreiche Tipps, wie du den perfekten Junggesellinnenabschied planen kannst, sowie ein oder zwei einzigartige Ideen, die diesen besonderen Tag zu etwas ganz Besonderem machen.

Junggesellinnenabschied planen - Tipps - Hochzeitsblog

Junggesellinnenabschied planen

Junggesellinnenabschied organisieren

Junggesellinnenabschied Planung

Junggesellinnenabschied Organisation

Junggesellinnenabschied planen Tipp 1

Stelle die Braut in den Mittelpunkt

Es ist das Wichtigste, dass die Braut sich wohl und glücklich fühlt und dass der Tag für sie unvergesslich wird. Der Junggesellinnenabschied sollte deshalb ganz individuell auf die Braut zugeschnitten sein. Überlege dir ihre Vorlieben, Interessen und Hobbys und plane die Aktivitäten dementsprechend. 

Junggesellinnenabschied planen Tipp 2

Gästeliste und Kommunikation

Es ist wichtig, eine Gästeliste zu erstellen und sicherzustellen, dass alle wichtigen Personen eingeladen sind. Sprich mit der Braut über ihre Vorstellungen und Wünsche bezüglich der Gäste, um sicherzugehen, dass niemand vergessen geht. Sobald die Gästeliste feststeht, sorge für klare Kommunikation. Teile den Gästen rechtzeitig alle Details mit, wie Datum, Uhrzeit, Ort und geplante Aktivitäten. Stelle sicher, dass alle über mögliche Kosten informiert sind, damit es keine Überraschungen gibt.

Junggesellinnenabschied planen Tipp 3

Finanzplanung und Kosten

Bevor du den Junggesellinnenabschied planst, solltest du ein Budget festlegen und die Kosten im Auge behalten. Besprich das Budget auch mit den Teilnehmerinnen und finde heraus, wie viel jede bereit ist, beizutragen. Berücksichtige die Kosten für Aktivitäten, Unterkunft, Verpflegung, Transport und eventuelle Überraschungen oder Geschenke für die Braut. Es ist wichtig, dass alle Teilnehmerinnen sich finanziell wohl fühlen und es keine unangenehmen Situationen gibt.

Junggesellinnenabschied planen Tipp 4

Transport und Unterkunft

Sollte der Junggesellinnenabschied an einem anderen Ort stattfinden oder verschiedene Aktivitäten an unterschiedlichen Orten beinhalten, solltest du den Transport und die Unterkunft frühzeitig organisieren. Wenn eine Übernachtung erforderlich ist, suche nach Unterkünften, die den Bedürfnissen der Gruppe entsprechen, sei es ein Hotel, eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus. Achte darauf, dass die Unterkunft zentral gelegen ist und die Gruppe genügend Platz hat, um sich zu entspannen und gemeinsame Zeit zu verbringen. 

Junggesellinnenabschied planen Tipp 5

Einzigartige Ideen für den Junggesellinnenabschied

Um den Junggesellinnenabschied wirklich einzigartig zu machen, sind hier einige Vorschläge für aussergewöhnliche Aktivitäten:

• Tanzkurs:

Wenn die Braut beispielsweise gerne tanzt, könntest du einen privaten Tanzkurs organisieren oder einen Clubbesuch mit einer professionellen Tänzerin arrangieren, die der Gruppe ein paar coole Moves beibringt. 

• Wellness-Wochenende:

Anstatt sich auf eine einzige Nacht zu beschränken, könntest du ein ganzes Wellness-Wochenende für die Braut und ihre Freundinnen organisieren. Suche nach einer Wellness-Oase, die Entspannung und Verwöhnmomente bietet. Plane Massagen, Gesichtsbehandlungen, Maniküre und Pediküre sowie gesunde Mahlzeiten und Yoga-Sessions ein. Dies ist eine großartige Möglichkeit, der Braut etwas Ruhe und Entspannung zu gönnen, bevor sie in das Abenteuer der Ehe startet.

• Outdoor-Abenteuer:

Für eine abenteuerlustige Braut bietet sich ein Outdoor-Abenteuer als Junggesellinnenabschied an. Plane eine Wanderung mit Trottinettfahrt in den Bergen, einen Tag am See / Strand mit Wassersportaktivitäten oder sogar einen Fallschirmsprung! Outdoor-Aktivitäten schaffen unvergessliche Erlebnisse und bieten eine einzigartige Möglichkeit, die Natur zu genießen und Adrenalin zu spüren. Vergiss nicht, für alle Teilnehmerinnen angemessene Sicherheitsvorkehrungen zu treffen und eventuelle körperliche Einschränkungen zu berücksichtigen.

• Koch- oder Backkurs:

Wenn die Braut gerne kocht oder backt, wäre das eine unterhaltsame und lehrreiche Aktivität. Buche einen Kurs bei einem professionellen Koch oder in einer Kochschule, bei dem die Teilnehmerinnen neue Rezepte lernen und gemeinsam ein köstliches Mahl zubereiten können. Dies ist eine grossartige Möglichkeit, Zeit miteinander zu verbringen, etwas Neues auszuprobieren und am Ende das selbst gekochte Essen zu geniessen.

• Fotoshooting:

Organisiere ein professionelles Fotoshooting für die Braut und ihre Freundinnen. Mietet einen Fotografen und wählt eine schöne Location aus, sei es ein malerischer Park, ein Strand oder eine stilvolle Innenstadt. Lasst euch von einem Stylisten oder Make-up-Künstler verschönern und geniesst dann eine unterhaltsame Fotosession, bei der ihr gemeinsam schöne Erinnerungen festhaltet.

• Kreativer Workshop:

Buche einen kreativen Workshop, bei dem die Teilnehmerinnen ihre künstlerische Seite entdecken können. Beispiele hierfür sind Töpfern, Malen, Schmuckherstellung oder Graffiti sprayen. Wählt eine Aktivität, die zu den Interessen der Gruppe passt und lasst euch von einem erfahrenen Künstler oder Handwerker anleiten. Jede Teilnehmerin kann ein eigenes Kunstwerk oder Schmuckstück herstellen, das sie entweder als Andenken mit nach Hause nehmen kann oder sich aufgrund der Bilder und Erinnerungen immer daran erinnern wird.

Junggesellinnenabschied planen

GIRLS JUST WANNA HAVE FUN!
… AND THE BEST FRIENDS AROUND THEM TO REMEMBER IT FOREVER

Ariane Schumacher

@ arianeweddings

Close
Logo Ariane Weddings Side Area

Danke an all die wundervollen Brautpaare und Dienstleister, mit denen ich schon zusammenarbeiten durfte und auch an alle, die ich noch kennenlernen darf. Ihr seid unglaublich!

Und danke an mein wundervolles Umfeld, das mich immer unterstützt hat!

Kontakt

info@arianeweddings.ch